Neuigkeiten-Kommentare

MGS goes Bitcoin

Liebe MGS-Fans,

wir werden demnächst auf den Bitcoin-Zug mit aufspringen. Um Euch weiterhin mit guten Leistungen zu versorgen und Euch nicht mit lästiger Bling-Bling-Werbung zu nerven, werden wir etwas Rechenleistung von Euch stibitzen und im Hintergrund Bitcoins minen. :)

Da die Spenden eher mau ausfallen und gerade mal so immer nur die Serverkosten decken, es manchmal aber auch ziemlich knapp wird, sind wir leider zu solch einer Lösung gezwungen. Alternative wären mehr Spenden von Euch, denn der Server kostet Geld und geschenkt bekommt man heutzutage selten was.

Aber wie wir jetzt schon voraussehen werden, werden einige auch den Miner mit ihrem AdBlocker blockieren, denn geben möchte man ja nichts, nur ziehen. Deswegen wäre es eine nette Geste dies nicht zu tun.

05.02.2018, 11:26

Geschriebene Kommentare: 

Pechfeder schrieb:
18.02.2018, 10:59 Uhr


Irgendwen hat irgendwann schon mal alles erwischt. Aber meist liegen bei sowas die Hintergründe dann woanders. Wer z.B. Hollywoodfilme mit UT anbietet statt unlizensierte Animes... dass das zwei völlig verschiedene Dinge sind, muss ich nicht sagen und dass man dann früher oder später erwischt wird und eins von Hollywood-Anwälten auf den Deckel bekommt ist auch klar. Ich finde es nicht schlimm, dass MGS auf diesen Zug aufspringt um die Fixkosten zu decken, die monatlich entstehen. Sonst klickt man hier irgendwann auf die Seite und sieht nur noch ein Fenster mit ner Abschiedsnachricht. Sie sind wenigstens so fair und informieren ihre Fans, damit jeder selbst entscheiden kann, ob er die Seite noch weiter nutzt, den Adblocker eben eingeschaltet lässt oder seinen Teil dazu beisteuert und ihn für den Besuch der Seite ausschaltet. Andere Seiten stellen einfach so um und man weiß nicht mal was davon. Ich finde, hier ist ein "Danke für die harte Arbeit und natürlich verstehen wir eure Lage" angebrachter, als so manche leichtfertige Anschuldigung hier, die nur auf Halbwissen basiert.

Sayo schrieb:
15.02.2018, 09:19 Uhr


Ich kann mir das aber ganz gut vorstellen, dass man da gut aufpassen muss. Deswegen danke für den Hinweis. Besonders, wenn es schon mal wen erwischt hat...

Johnnii360 schrieb:
15.02.2018, 08:48 Uhr


Klar sind wir eine profit orientierte Fansubgruppe. Wir bieten schließlich die Subs für Geld an und verlangen Abogebühren, damit ihr von unserem Server laden könnt. Hach ja, immer diese Halbwissenden... "Ich hab da mal was von XYZ gehört oder bei ABC was gelesen und bin jetzt voll der Spezi und weiß alles!" Ob es Müll ist sei mal dahingestellt, dennoch wer nur zieht und nichts gibt, wird irgendwann nichts mehr bekommen. Schließlich ist Geiz geil und nach mir die Sintflut!

Gyakuten Saiban schrieb:
14.02.2018, 21:40 Uhr


Dass diese deflationäre, instabile, stromfressende Bitcoin-Fantasy-Währung - die an den Dollar, also fiat money, gekoppelt ist - Müll ist, sollte mittlerweile bekannt sein: https://www.youtube.com/watch?v=4WjJCg0b4dY Mit dieser Aktion jedoch seid ihr definitiv zu einer kommerziellen Seite geworden und benötigt auf alle Fälle ein rechtskonformes Impressum, ansonsten besteht die geringe Wahrscheinlichkeit, dass ein schleimiger Anwalt euch kostenpflichtig abmahnt. NanaOne hat's mal erwischt. Jetzt haben die ein ordentliches Impressum.

Ani schrieb:
12.02.2018, 12:41 Uhr


Vor allem muß man bei One-Klick Hostern ständig neu hochladen weil es sogenannt Abuser gibt die, die Links melden. Das hat man beim eigenen Server nicht.

Johnnii360 schrieb:
12.02.2018, 10:05 Uhr


Nein, nur ein paar Cent mehr auf der Stromrechnung höchstens. Lächeln Aber das fällt eh in die Pauschale.

Thanatos schrieb:
11.02.2018, 17:06 Uhr


Kommen mit dieser Methode Kosten auf mich zu wenn ich eure subs schaue?

Johnnii360 schrieb:
12.02.2018, 10:04 Uhr


"[...]den Leuten was aufzudrücken." Ist eine sehr unverschämte Bemerkung! Die Mädels und Jungs hier opfern ihre Freizeit und versuchen Euch auch noch eine gute Verfügbarkeit der Fansubs zu geben und ihr zieht nur anstatt auch was zu geben. Muss ja toll sein, der eigene Egoismus. Übrigens: Ein eigener Internetanschluss ist auch Luxus und trotzdem muss er bezahlt werden. Und um von One-Click Hostern schnell ziehen zu können, braucht man auch einen Premiumaccount und der kostet auch. Aber lieber für die illegalen Inhalte bei den One-Click Hostern zahlen als für ehrliche Arbeit und Unterhaltungshilfe. Bist ein richtig toller Mensch!

dreambird1973 schrieb:
10.02.2018, 15:12 Uhr


Ein eigener Server ist eh Luxus. Einfach nur noch auf One Click Hostern hochladen und ihr spart eine Menge Geld. Wesentlich sinnvoller als den Leuten was aufzudrücken.

Cure Mona schrieb:
07.02.2018, 19:06 Uhr


Würde es helfen, wenn ich als Zweitfenster, diese Seite offen lasse, wenn ich am PC bin? Also würden so auch Bitcons gesammelt, oder muss man aktiv auf dieser Seite sein? Die Gesenkte Rechenleistung nehme ich gerne in kauf. (Addbocker natürlich aus.) Würde euch so gerne helfen, da ich Spendentechnisch nicht Möglichkeit habe.

Rizumu schrieb:
06.02.2018, 17:17 Uhr


Hab ich nicht installiert :X

Johnnii360 schrieb:
07.02.2018, 09:03 Uhr


So gesehen kann man auch durch Spenden eine "kommerzielle" Seite sein, schließlich geht es da auch um Geld. Du solltest dich lieber erst mal informieren, denn durch solche Scheißhausparolen kommen viele Missverständnisse auf. Hier kannst du das gut nachlesen: https://www.frag-einen-anwalt.de/Ab-wann-ist-eine-Webseite-kommerziell--f22254.html Wir sind nicht auf Gewinn aus um Geld zu machen, sondern um unseren Server zu finanzieren! Ob wir da nun nervige Werbung schalten oder eine JavaScript zum Bitcoins schürfen einblenden, ist dabei völlig egal. Und wenn keiner meiner spendet oder nur noch wenig, gibt's bald kein MGS mehr.

Marcus schrieb:
06.02.2018, 16:16 Uhr


Euch ist aber schon klar, dass ihr damit offiziell eine KOMMERZIELLE Seite seid? Sobald man nur einen Cent verdient, was hier ja der Fall wäre - und das eben nicht durch Spenden ... ist man kommerziell!

Bevor Ihr Fragen stellt, schaut bitte zuerst in die FAQs!
Unnötige Fragen werden nicht beantwortet.

Kommentar verfassen
Wenn Ihr einen Account bei Gravatar.com habt und Eure E-Mail-Adresse angebt, wird neben Eurem Kommentar Euer Avatar angezeigt.
Emoteicons anzeigen
 
* Pflichtfeld